Der Dornröschen-Schlaf endet…

Von <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/de:Henry_Meynell_Rheam" class="extiw" title="w:de:Henry Meynell Rheam"><span title="englischer Maler des Spätimpressionismus und Präraffaelismus">Henry Meynell Rheam</span></a> - Ursprung unbekannt, Gemeinfrei, Link
Von Henry Meynell Rheam – Ursprung unbekannt, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2770800
https://de.wikipedia.org/wiki/Dornr%C3%B6schen

Sind wir ehrlich… Die Situation ist beschissen.
Man fühlt sich irgendwo zwischen Dornröschen und der Unendlichen Geschichte.

Der Winter-Lockdown wurde bis zum 07.03.2021 verlängert.
„Bund und Länder sehen die Möglichkeit für weitergehende Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie erst bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Dann sollten der Einzelhandel, Museen und Galerien sowie Betriebe mit körpernahen Dienstleistungen wieder aufmachen können. Bisher galt als politisches Ziel für Lockerungen eine Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50.“ (https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/die-corona-beschluesse-von-bund-und-laendern-im-ueberblick,SOcQH3n)

Aber jetzt kommt die große Überraschung:
Fahrschulen dürfen ab dem 22.02.2021 wieder ihre Arbeit aufnehmen!

https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-11-februar-2021/?seite=2453

Wir öffnen!
– unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und Standards –
Achtung – Es gilt FFP2-Masken-Pflicht!


Auf Grund der Einschränkungen, der FFP2-Masken-Pflicht und der Gesamt-Situation (Fahrlehrer-Mangel) , wird es nur ein langsamer Start werden.
Das ist sicherlich nicht befriedigend.

Deshalb kann ich nur an Eure Geduld appellieren. Wir sind bestrebt jedem gerecht zu werden. Aber es wird seine Zeit in Anspruch nehmen!


Zum Schluss noch ein Wort zum Online-Unterricht
Seit ca. einer Woche ist es Fahrschulen erlaubt, theoretischen Unterricht online anzubieten.
Ich sehen das allerdings sehr skeptisch.

1. Wird die Ausbildung verzerrt, denn eigentlich sollte der praktische Unterricht mit dem theoretischen „verzahnt“ werden.
2. Der technische Aufwand ist enorm, und steht in keinem Verhältnis zum Nutzen und der möglichen (hoffentlich kurzen) Dauer.
3. Die behördlichen Auflagen sind sehr hoch… nicht so einfach wie bei den „normalen“ Schulen.
4. Wer soll denn all´ den „halb-fertigen“ Fahrschüler:innen am Ende Fahrstunden geben? Beziehungsweise wer kommt dann als erstes dran?


Fragen? – Ihr erreicht uns gerne per E-Mail: info@fahrschule-braun.info

Bleibt tapfer und gesund!

Eure Fahrschule BRAUN

Das könnte dich auch interessieren …