Der Winter naht…

Niedrige Temperaturen, nasse Straßen und Laub

Bremstipps bei Nässe
  • Der Bremsweg gegenüber trockener Straße verlängert sich erheblich.
  • Fahren Sie deshalb nicht zu dicht auf und halten Sie mehr als die halbe Tachoanzeige in Metern Abstand.
  • Sollten Sie stark bremsen müssen, dann lassen Sie sich nicht vom “Rattern“ des ABS irritieren.
  • Vermeiden Sie eine hektische Fahrweise.

Haben Sie schon auf Winterreifen umgesattelt?

  • Kontrollieren Sie den Luftdruck. Meist finden Sie einen Aufkleber im Tankdeckel oder in einem der Türrahmen.
  • Checken Sie die Profiltiefe. Laut Gesetzgeber müssen 1,6 mm vorhanden sein. Empfehlenswert sind mindestens 3 mm Profil, da Ihr Reifen auch auf Schnee und Matsch halten sollte.
  • Und wie alt sind sie - also die Winterreifen? Hoffentlich nicht älter als 4 bis 6 Jahre. Der Gummi härtet mit der Zeit aus, das sorgt für schlechteren Halt auf der Straße. Übrigens ist die Herstellungswoche und das Jahr auf der Reifenflanke aufgeprägt.

Wir wünschen gute und unfallfrei Fahrt.
Bleiben Sie ruhig und entspannt, auch wenn's mal wieder länger dauert.

Bloß it hudla!

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Martin Braun sagt:

    Ich hab heute auf Winterreifen umgestellt!
    Es heißt doch von O bis O! 😉

  2. Steffi sagt:

    Die Bonny trägt auch schon ihre Winterschuhe ⛄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.